• Broom Bezzums on tour...

    BROOM BEZZUMS on tour

    Am 18. August spielen unsere beiden sympathischen Engländer von Broom Bezzums mit ihrem "Powerful New Folk" und ihrer neuen CD mehr dazu
  • Cara on CD-release-tour...

    CARA on tour

    Cara setzt am 28. und 29. Juli die erfolgreiche 15 Years Anniversary Tour durch Deutschland fort. Und am 3. August mehr dazu
  • Gudrun Walther & Jürgen Treyz on tour...

    WALTHER & TREYZ on tour

    Gudrun Walther & Jürgen Treyz präsentieren am 5. August einen "literarisch-musikalischen Reiseführer Schwäbische Alb" zusammen mit Bernd Löffler. Ort des mehr dazu
  • 1
  • 2
  • 3

Liebe VeranstalterInnen und BookerInnen,

willkommen beim artes Konzertbuero. Auf dieser Startseite findet sich immer mal wieder Aktuelles rund um unser Angebot an herausragender Folkmusik - bitte nach unten scrollen.
Unser Bandportfolio stellen wir oben im "Band A-Z" und unter "weitere Bands" vor. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Auswählen.
Wir freuen uns über jedes "Gefällt mir!" bei Facebook.

Herzliche Grüße aus dem artes Konzertbuero von Gudrun Walther & Falk Bruder

Litha - Dancing of the Light: Konzerte und Rezi

Litha BandfotoEs war ja ein bisschen ruhig um Litha: die schottische Hälfte sind Eltern geworden und die deutsche Hälfte war mit Cara überaus viel unterwegs. Jetzt stehen aber wieder zwei Konzerte ins Haus.

  • am 18. September spielt Litha im schweizerischen Aeugstertal (Restaurant Alte Post).
  • am 19. September treten sie beim Folkival im süddeutschen Nürtingen auf (Club Kuckucksei).

Da passt es ganz gut, dass Celtic Rock Radio einige Litha-Titel ins Programm aufgenommen und auch eine Rezension zur Litha-CD "Dancing of the Light" veröffentlicht hat: "...Moderne Folkmusik zwischen traditionellen Balladen und Songwriter- Material, spannungsreich und vielseitig..." - "...viel Musik für’s Geld. Die Aufnahmen sind hörbar keine Pflichtübung gewesen, sondern loten mit viel Spielfreude die gemeinsamen Möglichkeiten aus..." - "...das passt alles zusammen, durch die „rund“ klingende Instrumentierung, clevere Rhythmen (5/4 Takt!) und satte Harmonien...".