• Broom Bezzums on tour...

    BROOM BEZZUMS on tour

    Noch zwei reguläre Konzerttermine im November für unsere beiden sympathischen Engländer von Broom Bezzums mit ihrem "Powerful New Folk" und mehr dazu
  • Cara on CD-release-tour...

    CARA on tour

    Ab 19. Januar läuten Cara in Süddeutschland und in der Schweiz das neue Jahr ein und es sind 7 Termine, mehr dazu
  • More Maids on tour...

    MORE MAIDS on tour

    Nächste Termine mit den More Maids sind der 1. und 2. Dezember in Bietigheim-Bissingen und Ulm... Viel Spaß mit den mehr dazu
  • Old Blind Dogs on tour...

    Old Blind Dogs on tour...

    Unsere schottische Ausnahmeband Old Blind Dogs kommt am 25. November zurück in die Schweiz. Die Irish Nights im Kammgarn, Schaffhausen, mehr dazu
  • The Tannahill Weavers on tour...

    The TANNAHILL WEAVERS on tour

    The Tannahill Weavers are back: vom 17. bis zum 27. November findet eine feine Herbst-Tour der Altmeister aus Schottland statt. mehr dazu
  • Gudrun Walther & Jürgen Treyz on tour...

    WALTHER & TREYZ on tour

    Gudrun Walther & Jürgen Treyz spielen einen letzten Gig für 2017 mit ihrem Duo-Programm und präsentieren contemporary folk music - zeitgenössische mehr dazu
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Liebe VeranstalterInnen und BookerInnen,

willkommen beim artes Konzertbuero. Auf dieser Startseite findet sich immer mal wieder Aktuelles rund um unser Angebot an herausragender Folkmusik - bitte nach unten scrollen.
Unser Bandportfolio stellen wir oben im "Band A-Z" und unter "weitere Bands" vor. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Auswählen.
Wir freuen uns über jedes "Gefällt mir!" bei Facebook.

Herzliche Grüße aus dem artes Konzertbuero von Gudrun Walther & Falk Bruder

Die More Maids in der Süddeutschen...

More MaidsPeter Kees schreibt in der Süddeutschen Zeitung über den Auftritt der More Maids bei den Ottersberger Sommerkonzerten:

"Aufhorchen ließen die drei Frauen vor allem mit ihrem dreistimmigen Gesang. Begleitet von typisch irischen Instrumenten wie der Fiddle, der irischen Bouzouki, diversen Flöten, Whistle und Akkordeon führten sie ihre Zuhörer in eine Welt der Sagen, Mythen und Legenden. (...)

Aber das ist wie mit den Geschichten der vorgetragenen Lieder: Was wahr, was Mythos ist, bleibt unbeantwortet. Sicher ist: Die drei Musikerinnen haben mit ihren Liedern dem zahlreich erschienenem Publikum einen zauberhaft irischen Abend geschenkt."

Den kompletten Artikel lesen in der Süddeutschen Zeitung...